Mitarbeiter-Blog

Egal ob Windows, Linux oder Mac – bei uns darf jeder das Betriebssystem nutzen, was er bevorzugt.

Betriebssysteme bei pdv

Liebe Admins und Technikbegeisterte da draußen, würdet ihr nicht auch gern in einem Unternehmen arbeiten, dass euch vor die freie Wahl stellt, mit welchem Betriebssystem ihr besser eure tägliche Arbeit bewerkstelligen könnt?

Bei pdv ist dieser Traum bereits gelebte Wirklichkeit.

Die Gründe für eine Entscheidung hinsichtlich eins bestimmten Betriebssystems können vielseitig sein: optische Aspekte, Usability, Gewohnheit oder andere.

Alle diese Gründe haben einen gemeinsamen Kern bei unseren Mitarbeitern: Sie arbeiten lieber, besser und effektiver mit dem System ihrer Wahl an einer spezifischen Ausgabenstellung.

Unsere Mitarbeiter nehmen viele Rollen ein und haben unterschiedliche Aufgaben inne, welche sie möglichst effektiv umsetzen wollen. Auch die Inbetriebnahme oder Administration von Systemen unserer Kunden wird erleichtert, wenn wir das Wissen und die Expertise über verschiedene Systemarten in unserem Unternehmen vereinen.

Das Team von Datacenter & Cloud besteht aus Mitarbeiter mit verschiedenen Verantwortlichkeiten. So haben die Techniker, welche im Microsoft-Umfeld arbeiten, als Hilfsmittel gern ein Windows-System, während Techniker im Server/Storage-Umfeld lieber auf ein Linux-basiertes System setzen, was sie in der Praxis auch bei unseren Kunden antreffen könnten.
In unserem Netzwerkteam arbeiten vereinzelt Kollegen mit Linux-basierten Systemen, mit denen sie viel Erfahrung und Wissen haben, während andere auf Windows setzen.
Unser Vertrieb ist teilweise von dem Einsatz mit MacBooks geprägt, welche eine optimale Integration mit den zur Verfügung gestellten Diensthandy bieten.
Primär arbeiten wir mit Windows, jedoch steht die Tür für diejenigen offen, die aufgrund ihrer Erfahrung, Expertise und Aufgabenbereich auf ein anderes System setzen.

Wir setzen bestimmte Prozesse und Regularien ein, die die komplett freie Auswahl ein wenig einschränken. Dies hat den Zweck, dass wir trotz dieser Vielfältigkeit an Systemen ein einheitliches Management durchführen können und somit gewisse Sicherheitsaspekte erfüllen. So können wir ein reibungsloses Tagesgeschäft gewährleisten.
Unsere Linux-Freaks haben schon eine pdv-interne Community gegründet, welche wir über Microsoft Teams führen. Hier werden Erfahrungen, Tipps und Ratschläge ausgetauscht.

Die Zukunft wird zeigen, ob native Anwendungen immer weiter in den Hintergrund geraten und Web-Anwendungen, wie zum Beispiel die Online-Versionen von der Microsoft Office-Suite, an Bedeutung gewinnen werden. Bleibt dies der Fall, dann muss die Wahl des Betriebssystems nicht mehr aufgrund von Kompatibilität mit Anwendungen getroffen werden.